D&O Versicherung, die Manager Haftpflichtversicherung

Die D&O Versicherung (Directors-and-Officers-Versicherung) oder auch Manager Haftpflichtversicherung wird in der Regel vom Unternehmen für seine Organe und leitenden Angestellten abgeschlossen. Die D&O Versicherung ist eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung und bietet Schutz für die Organe und Manager des Unternehmens, nicht aber für das Unternehmen selbst.

Wozu dient die D&O Versicherung
Manager Haftpflichtversicherung?

Die Organe (zB. Geschäftsführer) haften persönlich und unbeschränkt für Pflichtverletzungen, die sie bei der Ausübung ihrer Tätigkeit begehen und können unbeschränkt für eintretende Vermögensschäden in Anspruch genommen werden. Das kann im schlimmsten Fall in einer Privatinsolvenz enden.
Damit das nicht eintritt, bzw. die Organe geschützt sind, empfiehlt sich der Abschluss einer Manager Haftpflichtversicherung womit man sich gegen eine Inanspruchnahme wegen aufgetretener Vermögensschäden absichern kann. Üblicherweise werden diese D&O Versicherungen von der Unternehmensleitung für Ihre Führungskräfte abgeschlossen.

Was kann bei der D&O
abgesichert werden?

Den detaillierten Versicherungsschutz besprechen wir gerne mit Ihnen persönlich, auszugsweise ein paar Beispiele, bei denen die Managerhaftpflichtversicherung Hilfe bietet:

  • Wird festgestellt, dass den Manager keine Haftung trifft, führt der Versicherer gegebenenfalls den Rechtsstreit und übernimmt die anfallenden Verfahrenskosten bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme.
  • Übernahme der Kosten für Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Sachverständige, sowie Schadenminderungs- und Schadenermittlungskosten.
  • Arbeitsrechtliche Ansprüche zB. im Zusammenhang mit Begründung und Beendigung eines Arbeitsverhältnisses
  • Reputationsschutz
  • Schadenersatzansprüche von außen und des eigenen Unternehmens
  • Der Versicherungsschutz bezieht sich auf alle Pflichtverletzungen der versicherten Organe, außer sie wurden absichtlich oder wissentlich begangen oder es liegt eine arglistige Täuschung vor.

 

Worauf sollten Sie
beim Abschluss einer
D&O achten?

  • Die Höhe der Prämie für eine D&O Versicherung ist nicht das einzige Entscheidungskriterium beim Abschluss:
  • Achten Sie auf die Nachmeldefrist – wie lange gilt der Versicherungsschutz nach dem Ausscheiden aus dem Unternehmen?
  • Richtige Höhe der Versicherungssumme – da der Schaden durchaus enorm sein kann, wäre es falsch hier am falschen Platz zu sparen.
  • Mitversicherung operativer Tätigkeiten – es sollten nicht nur „leitende“ Tätigkeiten versichert sein, da Organe eben auch „operativ“ tätig werden können.
  • Versicherungsschutz auch bei Vorsatzvorwurf – der Versicherungsschutz für die Kosten der Anspruchsabwehr sollten gegeben sein.

Weitere wichtige Punkte besprechen wir gerne in einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen.
Kontaktieren Sie uns jetzt für ein unverbindliches Erstgespräch per Mail oder telefonisch unter: +43 2236 444 49

Als Versicherungsmakler sind wir vertraglich nicht an eine Versicherungsgesellschaft gebunden, sondern vertreten die Interessen des Versicherungsnehmers. Wir sorgen für einen ganzheitlichen und überparteilichen Versicherungsschutz.